Die 6 besten Apps für Lehrer

Quizlet-TeacherTool-Tapucate-Lehrerkalender-PDFExpert-Scanner Pro-Wunderlist

Viele Lehrer benutzen bereits ein Tablet und nahezu jeder hat heute ein Smartphone – wahrscheinlich auch du; sonst wärst du vermutlich nicht hier 🙂  Egal ob für Social Media, Chats, Erinnerungen oder zum Lernen; einige Apps sind auch hilfreich, um deinen schulischen Alltag zu organisieren, zu strukturieren und zu erleichtern. Hier kommen meine 6 Lieblings-Apps für Lehrer!

1. Scanner Pro / Easy Scanner

Das analoge muss irgendwie ins digitale! Früher habe ich immer ein Foto mit der Handykamera gemacht; das war einigermaßen okay. Aber trotzdem war das Bild irgendwie schief, von den Farben her ungleichmäßig oder, wenn es aus einem Buch kam, gewellt.
Seitdem ich eine Scanner App benutze, sieht das alles ganz anders aus. Mit Scanner Pro (iOS) oder Easy Scanner (Android) erreichst du eine neue Stufe der digitalen Dokumente. Die Apps können die Ränder automatisch erkennen, Farben anpassen, Verzerrungen entfernen, Texterkennung und vieles mehr. Qualitativ gibt es nichts zu meckern. Auch die Zeitersparnis gegenüber einem normalen Scanner und die Flexibilität sind ein dickes Plus. Für mich die Nummer 1 der Apps für Lehrer!

Scanner Pro gibt’s für 4,49€ und Easy Scanner für 5,99€. Wenn du mehrere Geräte hast, ist das gute, dass du die App jeweils nur einmal kaufen musst. Da sie an deine Apple-ID bzw. deinen Google-Account gebunden sind, kannst du es dann auch auf deinen anderen iOS- / Androidgeräten nutzen! Mit der Apple-Familienfreigabe können noch bis zu 5 weitere Personen die App kostenlos nutzen.

2. Quizlet

In allen Altersklassen spielend lernen – dafür steht die App Quizlet. Die Entwickler werben damit, dass sie zum Lernen von Sprachen geeignet ist. Doch ich würde noch viel weiter gehen: Sie ist überall dort richtig am Platz, wenn es um das Lernen von Begriffen geht – das kann neben der Muttersprache oder Fremdsprachen, auch Geographie, Geschichte, Biologie, Musik uvm.  sein. Immer dann, wenn es auf eine Frage, eine eindeutige Antwort gibt, ist Quizlet wunderbar einsetzbar.

Wenn du Quizlet einsetzen möchtest, findest du in diesem Beitrag von mir weitere Informationen und Ratschläge.

Die kostenlose Anwendung läuft sowohl auf Tablets, Smartphones als auch auf PCs im Browser. Sie ist für Apples iOS als auch für Googles Android-Betriebssystem kostenlos erhältlich. Zur Nutzung am PC muss man nur die Internetseite quizlet.com besuchen.

3. TeacherTool / Tapucate

Lehrerkalender-Apps-für-Lehrer
(Q: www.teachertool.de)

Wenn du dich vollkommen auf die Digitalisierung in der Schule einlassen möchtest und die vielen Vorteile, die sie mit sich bringt, nutzen willst, dann kommst du um einen digitalen Lehrerkalender nicht herum.

Schulnoten festhalten, Fehlzeiten aufschreiben, Entschuldigungen vermerken, vergessene Hausaufgaben und Arbeitsmaterialien notieren, Checklisten anlegen, Zeugnisnoten ausrechnen und noch vieles mehr… Bei alldem können dich TeacherTool und Tapucate unterstützen.

TeacherTool (iOS) und Tapucate (Android) sind hierbei die absoluten Marktführer auf ihrem Gebiet.

Beide Apps sind kostenpflichtig, dabei aber zu 100 Prozent von der Steuer absetzbar. Bevor du den Kauf in Betracht ziehst, solltest du dich gut über die verschiedenen Versionen und deren beinhaltete Module informieren.
Für TeacherTool findest du Informationen zu den verschiedenen Versionen hier auf meinem Blog.

4. Wunderlist

Erinnerungen  Schule Organisiieren

Kannst du mal …? Hast du mal …? Bringst du mal … mit? Über den Tag verteilt prasseln hunderte Sachverhalte auf dich ein. Die meiste Zeit kannst du dir sicher alles behalten; doch anstrengend ist das schon irgendwie. Hier hilft Wunderlist (iOS / Android) weiter. Diese kostenlose App bringt dich organisiert durch den Tag und verringert die Wahrscheinlichkeit, dass du etwas vergisst. Sehr gut finde ich, dass es Wunderlist für nahezu jedes Gerät  gibt und du es somit auch auf dem PC, Tablet, Smartphone, … (zum Download für alle Geräte) mit Synchronisation nutzen kannst.

5. PDF-Expert / Xodo PDF

Mit PDF-Expert (iOS) und Xodo PDF (Android) erhalten Lehrer ein praktisches Tool, um PDF-Dokumente anzuschauen und zu bearbeiten. Das meiste, was es digital gibt, liegt immer noch im PDF-Format vor. Mit der App kannst du ebenfalls Notizen erstellen und Dokumente korrigieren.

PDF-Expert kostet 9,99€; vor Weihnachten ist meistens aber auch günstiger erhältlich. Xodo PDF für Android-Geräte ist derzeit kostenlos!

6. Pinterest

Apps für Lehrer
(Q: www.pinterest.de)

Etwas ungewöhnlich, sie in der Kategorie „Apps für Lehrer“ zu finden, aber doch berechtigt!
Pinterest ist eine kostenlose Suchmaschine und zeitgleich ein soziales Netzwerk. Punkt. Doch nicht im klassischen Sinn, wie Google oder Bing. Bei Pinterest läuft die Suche hauptsächlich über Bilder – du gibst einen Suchbegriff ein und bekommst visuelle Suchergebnisse. Das Starke an Pinterest ist, dass du sogenannte Pinnwände anlegen kannst, auf denen du beliebte Suchergebnisse speichern kannst. Privat habe ich Pinnwände zum Thema Schule, Blog, Food, Basteln und Hunde. Ich habe dort schon wirklich tolle Unterrichts- und Projektideen gefunden. 🙂 Meinen Blog findest du auch auf Pinterest – sogar mit vielen Pinnwänden!

Du musst das Rad dabei nicht neu erfinden. Du kannst anderen Nutzern oder ihren Pinnwänden folgen. Immer wenn sie etwas finden, was auch für dich interessant sein könnte, bekommst du eine Benachrichtigung.

Pinterest ist als App (iOS / Android) oder im Browser nutzbar. Aber Vorsicht – Suchtgefahr!

Bei allen von mir vorgestellten Apps ist es wichtig, dass du die jeweiligen Datenschutzbestimmungen deines Bundeslandes einhältst.
Je nach Schulform und Geschmack, gibt es mit Sicherheit noch weitere Apps für Lehrer, die für den Schulalltag von Nutzen sein können.

Wie findest du meine Zusammenstellung? Hinterlasse mir einen Kommentar, mit den Apps die du noch nutzt. Ich schaue sie mir gerne an!

Das könnte dich auch interessieren

10 Gründe für ein Tablet und gegen einen Laptop Laptops haben die mobile Welt lange Zeit dominiert. Doch so langsam hält das Tablet in den Schulen Einzug. Hier kommen 10 Gründe dafür, warum Schulen...
Amazon Prime Day kommt: Angebote für Lehrer Der einmal im Jahr stattfindende Amazon Prime Day bringt wieder tolle Angebote, bei denen auch wir Lehrer uns das ein oder andere Gadget für unsere S...
Morfo – Personen lebendig werden lassen Du lässt deine Schüler schreiben, schreiben und noch mehr schreiben. Und oft versauern die Texte, Ideen und erarbeiteten Inhalte im Heft. Wenn du das...

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
TinoT.K.Knut Kumpe Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
T.K.
Gast
T.K.

Ich habe ähnliche Apps. Für die Noten habe ich statt TeacherTool die „Klassenmappe“. Für den GS-Bereich war TT zu umständlich.

Knut Kumpe
Gast
Knut Kumpe

Funktioniert leider alles nicht, denn die Datenschutzverordnung verhindert das Arbeiten mit diesen Apps.

T.K.
Gast
T.K.

Bei Pinterst würde ich mir auch Gedanken machen… Speziell das von mir verwendete Tool Klassenmappe verschlüsselt die Daten wie beim Online-Banking. Es ist auch doppelt mit Passwort gesichert (iPad selbst und PW für die App). Die Daten sind lokal gesichert. Warum sollte das nicht konform sein?

shares